homee Brain Cube, Z-Wave und EnoCean Cube

homee – das modulare Smarthomesystem

Nachdem ich mit zwei anderen Smarthome-Systemen schlechte Erfahrungen gemacht habe, entschied ich mich vor einem halben Jahr für homee und kann das System absolut empfehlen. homee ist auch für Einsteiger einfach einzurichten und durch die verschiedenen Würfel später noch erweiterbar.

Für mich waren folgenden Gründe ausschlaggebend:

  • Unterstützung mehrerer Funkstandards, Erweiterbarkeit
  • Made in Germany mit einer sehr aktiven Community und der Möglichkeit, direkt mit den Entwicklern Kontakt aufzunehmen
  • Einfache Einrichtung und Bedienung
  • Datensicherheit (keine Cloud-Lösung, alle Daten sind lokal)

Was ist homee?

homee ist ein Smarthome-System, das es ermöglicht, mit verschiedensten Geräten und Sensoren per Funk zu kommunizieren. Die Steuerung der Geräte erfolgt entweder über klassische Schalter oder über die homee App.

Das Würfelprinzip

Viele Geräte für´s Smarthome unterscheiden sich durch ihre Funktechnologie, die sie zur Kommunikation benutzen. Jeder homee Würfel ist für eine andere Funktechnologie zuständig und kann demnach mit anderen Geräten sprechen. Der weiße Brain Cube ist die zentrale Einheit.

Erweiterbarkeit

Deinen homee kannst du jederzeit um neue Würfel und somit um neue mögliche Funktechnologien erweitern. Du kannst also klein anfangen und nach und nach dein Zuhause aufrüsten. Es gibt Würfel für folgende Funkstandards: Z-Wave, EnOcean und ZigBee. WLAN-Geräte können über den Brain Cube gesteuert werden.

Datenschutz

Alle Daten werden auf dem homee und nicht im Internet gespeichert.

Homeegramme

Homeegramme sind kleine Programme, die du in deiner homee App für die Geräte deines homees anlegen kannst. Sie bestehen aus Auslösern, Bedingungen und Aktionen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.