Ein Firmware Update für das Türschloss NUKI bringt neue Einstellmöglichkeiten und verbessert deutlich die Zuverlässigkeit beim automatischen Aufsperren der Tür.

Über meine Erfahrungen mit dem intelligenten Türschloss habe ich hier bereits berichtet. Ein kleiner Schönheitsfehler war für mich, dass die sehr praktische Funktion Auto Unlock häufig nicht zuverlässig funktionierte. Grund für die Probleme war in meinem Fall, dass meine Garage ungefähr 10 Meter von der Haustür entfernt ist und damit bereits beim Einfahren in die Garage die Tür aufgesperrt wurde. Damit man die Tür öffnen kann, wird von NUKI die Falle des Türschlosses offen gehalten. Diese Zeit war bisher häufig für mich zu kurz so dass die Türfalle beim Erreichen der Tür bereits wieder gesperrt war.

Seit gestern gibt es nun eine neue Firmware Version (1.5.3) für das Türschloss und auch ein Update für die Smartphone-App. Nun lässt sich die Haltedauer der Falle einstellen (1 – 30 Sekunden). Ein Erhöhen der Dauer belastet natürlich auch die Batterien und ich werde die nächste Zeit beobachten, wie sich dies bei meinem NUKI auswirkt.

 

Die weiteren neuen Funktionen sind:

  • Protokollierung des Öffnens der Tür mit einem Schlüssel wenn nur die Falle geöffnet wird
  • Beschleunigung des Sperrvorgangs
  • Schnellere Bluetooth Übertragung wodurch bestimmte Funktionen in der App beschleunigt werden

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.