Philips Hue Starterkit Bildquelle: © Philips

Philips Hue: ab Oktober werden Schalter und Sensoren HomeKit kompatibel

Philips hat zur IFA einige Neuerungen des beliebten Hue Beleuchtungs-Systems angekündigt. Neben einigen neuen Starterkits wird es bald auch zwei interessante Softwareupdates geben. Außerdem wurden neue Leuchten mit integrierter Hue Funktionalität vorgestellt.

Zubehör wird HomeKit kompatibel

Ab Oktober wird die Kompatibilität mit Apple HomeKit auf das Zubehör erweitert. Bisher sind zwar alle Lampen über HomeKit zu steuern, das Zubehör jedoch nicht. Nun können folgende Geräte ebenfalls in HomeKit integriert werden:

  • Hue Tap Schalter
  • Hue Bewegungsmelder
  • Hue Dimmschalter

Vorteil für alle Hue Anwender, die Ihre Geräte mit iPhone oder iPad steuern ist dadurch eine einfache Verknüpfung der Schalter mit anderen Geräten in HomeKit. Damit kann man bald auch Szenen über die Taster steuern um nicht nur die Beleuchtung zu schalten, sondern gleichzeitig auch eine schaltbare Steckdose, die Heizung, das Schloss der Haustür…

Hue Entertainment verbindet Hue mit Unterhaltungselektronik

Ebenfalls über ein Update der Software werden Hue Lampen bald in der Lage sein, die Beleuchtung mit Filmen, Gaming und Musikinhalten zu synchronisieren. Das Update wird im Dezember 2017 zur Verfügung stehen, Voraussetzung ist eine Bridge der neuesten Generation (V2).

 

Bildquelle: © Philips

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.