Sonos Lautsprecher – Alexa Skill verfügbar

Sonos hat heute ein Update für die Controller-Software veröffentlicht, zudem ist ein Alexa-Skill verfügbar. Damit lassen sich nun Sonos-Lautsprecher per Spracheingabe über Alexa steuern.

Zur Installation installiert man als erstes das aktuelle Sonos-Update, öffnet dann die Alexa-App und sucht unter „Skills“ nach „Sonos“. Der Sonos-Skill muss jetzt installiert werden, dabei muss man die Login-Daten sowohl für seinen Sonos-Account, als auch für seinen Amazon-Account eingeben. Anschließend noch die Gerätesuche starten und der Skill ist aktiv.

Ab sofort lassen sich die Sonos-Speaker per Spracheingabe steuern. So sind zum Beispiel folgende Befehle möglich: „Alexa, spiele Beatles in der Küche.“ oder „Alexa, spiele Radio Bayern3 im Bad.“ Um die Lautstärke zu erhöhen, sagt man einfach: „Alexa, mach im Wohnzimmer lauter.

Derzeit kann man Musik folgender Anbieter auswählen: Amazon Music und TuneIn Radio. Andere Streaming-Dienste wie Apple Music, Spotify usw. lassen sich derzeit nicht direkt ansprechen sondern man startet diese über die App und kann anschließend über Alexa Titel überspringen, stoppen, lauter oder leiser stellen. Noch dieses Jahr soll für Spotify die komplette Steuerung möglich sein.

Dieser Skill wurde von vielen Nutzern sehnlichst erwartet und die aktuelle Version ist ein guter Start. Derzeit ist es noch nötig, bei jedem Befehl an Alexa den Raumnahmen des Lautsprecher zu nennen. „Alexa, spiel Rolling Stones in der Küche“. „Alexa, Küche lauter“. Dies ist laut Sonos nur eine Übergangslösung und wird überarbeitet, so dass Alexa + Sonos so zusammenarbeiten, dass ein Sprachbefehl immer den Raum steuert, in dem man sich befindet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.