homee - das modulare SmartHome-System. Auf dem Bild sehen Sie unten den Brain Cube, darüber den Z-Wave und EnoCean Cube

Für homee wurde heute das Update auf Version 2.15 veröffentlicht. Diese Version  erweitert homee um eine wichtige neue Geräte-Kategorie. Ab sofort unterstützt der  Brain Cube die beiden netatmo Kameras „Welcome“ und „Presence“. Man kann per homee sowohl auf die Events der Kameras reagieren, als auch per Live-Stream sehen, was Zuhause gerade passiert.

Außerdem wird passend zur aktuellen Heizsaison das auf der IFA vorgestellte neue Eurotronic z-wave Plus Heizkörperthermostat unterstützt, das durch die sogenannte FLiRS-Technoloy blitzschnell auf Eingaben reagiert. Mehr dazu hier.

Mit dem Update werden neue uns spannende Produkte von homee unterstützt Durch die Integration der Netatmo-Kameras ergeben sich neue Möglichkeiten der Bedienung. Für manche Anwender war es bislang störend, dass die Kameras immer aufzeichnen, auch wenn man beispielsweise zuhause ist, im Garten arbeitet oder eine Feier hat uns ständig die Kamera läuft. Das Deaktivieren über die Netatmo-App gestaltet sich umständlich. Mit homee könnte man hier einen Wandtaster einrichten, der dann die Kamera deaktiviert und durch eine Regel nach einer gewissen Zeit wieder „scharf schaltet“. So bleibt die Privatsphäre gewahrt und die Sicherheit ist weiterhin gegeben.

Auch das Eurotronic Spirit z-wave Plus ermöglicht durch vielfältige Optionen neue Einsatzbereiche. So kann man hier das Ventil auch manuell steuern, damit lässt sich das Thermostat auch an einer Fußbodenheizung (die bisher manuell geregelt wurde) einsetzen. Ich werde demnächst hier einen Test des Thermostats veröffentlichen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.