Die IP Türsprechanlage Doorbird hat ein Update erhalten so dass nun unter eine direkte Verbindung zu homee über HTTP möglich ist, damit ergeben sich vielfältige Möglichkeiten im Zusammenspiel zwischen Doorbird und homee oder anderen Smarthome-Systemen.

Das Update auf die Firmware mit der Versionsnummer 000109 erweitert die Türsprechanlage um neue Funktionen. Besonders spannend gerade im Zusammenspiel mit homee (oder anderen Smarthome-Systemen) ist dabei die Möglichkeit HTTP-Aufrufe auszuführen. Dies bedeutet, dass Doorbird beim Auslösen der Türklingel einen frei wählbaren HTTP-Aufruf startet. Ich habe dazu ein einfaches Beispiel zur Demonstration erstellt.

  1. In der Web App von homee (https://my.hom.ee/) ein neues Homeegramm erstellen, ich nenne es Doorbird-Push. Als Auslöser wähle ich „WebHook“, das Event nenne ich „Doorbird“ und als Aktion habe einfach eine Push-Benachrichtigung gewählt.
    Den Link zum Aufruf dieses Homeegramms findet man, wenn man auf Bearbeiten des HG´s geht, dort lässt sich diese sehr einfach kopieren.
  2. Doorbird HTTP Aufruf - Screenshot
    In der Doorbird-App geht es in die Einstellungen und hier unter „Administration“, dort ist im Bereich Favoriten neben „SIP Nummern“ auch „HTTP Aufrufe“. Hier auf hinzufügen und einen Namen vergeben (ich nenne den Aufruf „homee“) und jetzt bei URL den Link zum Webhook einfügen.
    Leider hat die aktuelle Firmware von Doorbird noch einen kleinen Bug wie ich herausgefunden habe. Dieser äußert sich dadurch, dass nicht alle Zeichen des Aufrufs gespeichert werden. Die Doorbird-App hat bei mir den Schluss des Aufrufs, nämlich alle Zeichen nach dem „?“ abgeschnitten.
    Es gibt derzeit aber einen Workaround durch URL-Encoding. Man kopiert sich also den Aufruf in einen Texteditor und ersetzt alle Sonderzeichen durch den entsprechenden Code.
    Beispiel:
    Aus „https://0003282FTERG.hom.ee/api/v2/webhook_trigger?webhooks_key=OGWEZGSRUILOTEWADSGTWPKBVXYWREOZRFCGFEWLPIUXYQREWUIOGDE&event=Doorbird“
    wird
    „https%3A%2F%2F0003282FTERG.hom.ee%2Fapi%2Fv2%2Fwebhook_trigger%3Fwebhooks_key%3DOGWEZGSRUILOTEWADSGTWPKBVXYWREOZRFCGFEWLPIUXYQREWUIOGDE%26event%3DDoorbird“Den so angepassten Link fügt man dann in der Doorbird-App als URL beim HTTP Aufruf ein, dann speichern. (Der Fehler wird laut Auskunft des Supports in der nächsten FW-Version behoben, dann ist das ganze natürlich erheblich einfacher).

 

Das war’s schon. In dem Beispiel passiert jetzt Folgendes:
Sobald jemand den Klingelknopf betätigt erfolgt eine Pushnachricht von homee. Das ist natürlich nur zum Testen, damit man sieht, ob alles korrekt eingerichtet ist. Die Pushnachricht kommt ja schließlich auch direkt durch Doorbird. Es lassen sich damit nun vielfältige Szenarien in homee erstellen. Denkbar ist z. B. die akustische Signalisierung über eine Sirene oder die optische Signalisierung über eine Lampe, das automatische Einschalten der Beleuchtung bei Dunkelheit und sicher noch vieles mehr (schreibt doch in den Kommentaren eure Ideen dazu). Ich warte immer noch sehnlichst auf die Unterstützung der SONOS-Speaker durch homee (steht ja in der Roadmap) und da wäre es dann klasse, wenn man beim Auslösen der Türklingel einen bestimmten Song aus der Mediathek auf den Lautsprechern abspielen könnte…

Meiner Meinung nach ist die Möglichkeit von HTTP Aufrufen eine klasse Funktion die es nun ermöglicht, die Türsprechstellen von Doorbird mit vielen anderen Systemen wie beispielsweise homee zu connecten. Der Aufruf bestimmter Funktionen von homee aus in Doorbird war ja auch bisher schon möglich (siehe Blogartikel), jetzt ist auch der umgekehrte Weg möglich.

9 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.