matter Logo

Hinter dem Matter genannten neuen Standard für SmartHome und dem Internet of Things steht eine große Zahl von Herstellern, unter anderem die Branchenriesen Apple, Google und Amazon sowie Signify (Philips Hue), IKEA, SmartThings (Samsung), Legrand, Schneider Electric, Somfy und viele mehr. Mehr als 180 Mitglieder sind aktuell dabei. Die Connectivity Standards Alliance (ehemals Zigbee Alliance) schafft damit einen gemeinsamen Standard um die Kompatibilität verschiedener Hersteller und Systeme zu gewährleisten.

Matter ist ein IP-basiertes Protokoll (IPv6), das Wi-Fi, Thread und auch Bluetooth Low Energy (BlueTooth LE) unterstützt. Die Sprachassistenden Siri, Alexa und Google Assistant sollen zu Matter kompatibel sein. Den Herstellern soll Matter lizenzfrei zur Verfügung stehen, zudem soll es auch Open-Source-Referenzimplementierungen geben. Ziel ist es, dass Matter die bisherigen Systeme zusammenführt und eine gemeinsame Basis zur Verfügung steht. Auch wenn es weiterhin verschiedene Lösungen geben wird, so kann Matter eine Verbindung schaffen und letztendlich den SmartHome-Bereich erheblich vereinfachen und damit vielleicht auch für eine größere Akzeptanz und Verbreitung bei den Anwendern führen.

Ende 2021 werden die ersten Matter-zertifizierten Geräte erwartet.

Die CSA hat unter https://buildwithmatter.com eine Website online gestellt sowie einen YouTube-Kanal gestartet.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.